Im südöstlichen Rheinland-Pfalz direkt am westlichen Reinufer befindet sich die von den Kelten gegründete Stadt Worms.Als Ort der Nibelungen und als Lutherstadt wurde Worms zu einer der bekanntesten Städte Deutschlands. Auch der Dom zu Worms, der neben dem Speyer und dem Mainzer Dom einer der drei romanischen Kaiserdome ist, hat seinen Teil zum Bekanntheitsgrad der Stadt beigetragen. Entsprechend ist die romantische Ausstrahlung, die viele Einwohner ihrer Stadt zusprechen, zu erklären und den besonderen Charme der Stadt Worms kann der Immobiliensachverständige nur bestätigen.

Worms liegt zudem in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen dem nördlich gelegenen Mainz und dem südlich gelegenen Ludwigshafen. Auf dem nördlichen Teil des Stadtgebietes von Worms mündet das Flüsschen Pfrimm in den Rhein. Ebenfalls nach seinem Weg durch die südlichen Teile der Stadt in den Rhein mündet der Eisbach, der unter Wormsern auch als Altbach bekannt ist. Die landschaftliche Umgebung der Stadt wird vom 15 km entfernten Ausläufer des Pfälzerwaldes  im Südwesten, sowie der Hügellandschaft des Wonnegaus im Westen geprägt. Die Naturnähe bringt für die Einwohner natürlich entsprechend hohe Lebensqualitäten mit sich, was ein Immobiliengutachter in die Wertermittlung der Immobilien vor Ort einbeziehen wird.

Worms umfasst acht Stadtbezirke, die in 19 Stadtteile unterteilt sind. Insbesondere die 13 eingemeindeten Stadtteile legen Wert auf ihren typischen Charakter und setzen den Erhalt auch mit großem Selbstbewusstsein durch. So hat jeder Stadtteil seine Eigenarten und Besonderheiten, die bei der Wertermittlung von Immobilien eine Rolle spielen. Stadtteilbezogene Weinfeste wie das im Herrnsheimer Schlosshof der früheren Fürsten von Dalberg oder entlang der mittelalterlichen Stadtmauern in Pfeddersheim tragen zur Charakterbildung bei und erfreuen die mehr als 81736 Einwohner von Worms (Stand 31.12.2010).

Die wirtschaftliche Situation in der Stadt Worms trägt zudem zu einem angenehmen Lebensstandard der Einwohner und Einpendler bei. Mehr als 2000 Betriebe stellen allein im Stadtgebiet zirka 27.000 Arbeitsplätze bereit. Dabei handelt es sich nicht ausschließlich um Stellen im Touristikbereich sondern auch im produzierenden Gewerbe wie in der chemischen Industrie, der Kunststoffherstellung, dem Maschinenbau, der Metallerzeugung, der Herstellung im Bereich Optik, der Herstellung von EDV-Geräten und der industriellen Holzverarbeitung. So verzeichneten Handel und Dienstleistungen in den vergangenen Jahren ein starkes Wachstum. Aufgrund der guten verkehrstechnischen Anbindungen haben sich in Worms insbesondere zahlreiche Betriebe aus der Logistikbranche neu angesiedelt. Der klassische Lebenserwerb ist also, in Worms und Umgebung durchaus abgesichert. Dieser Faktor ist laut dem Immobiliensachverständigen immer noch Punkt Eins bei der Wahl des Wohnstandortes. Auch der traditionelle Weinbau, der durch die Wormser Liebfrauenmilch international einen Namen erhielt, trägt zum Erwerb der Region bei. Allerdings pendeln trotzdem immer noch zirka 45% der Bewohner von Worms in die umliegenden Wirtschaftsräume wie Mannheim, Ludwigshafen, Mainz oder Frankfurt. Für die meisten der Pendler, so kann das Sachverständigenbüro für Immobilien bestätigen, arbeiten zwar gerne in diesen Metropolen, doch leben möchten sie lieber in der ruhigen und familiäreren Umgebung von  Worms